Dr. Bernd Steinmüller

Geschäftsführer BSMC GmbH
Dipl.-Physiker
Dr. Ingenieur Umwelttechnik
MBA Sustainability Management

Auszeichnung
International Passive House Pioneer Award

Seit 2001

Geschäftsführer des eigenen Unternehmens „Dr. Bernd Steinmüller Sustainability Management Consulting BSMC“, seit Oktober 2013 geschäftsführender Gesellschafter der gleichnamigen GmbH. Fachübergreifende Beratung und Unterstützung von Wirtschaft, Politik und NGOs bei der Entwicklung zukunftsfähiger Geschäftsstrategien sowie der Anbahnung und Durchführung kooperativer Projekte, national & international. Unterstützung innovativer Bauvorhaben, Konzeption und Leitung von Wettbewerben, Kampagnen. Studien, Vorträge, Workshops. Akademische betriebswirtschaftliche Qualifikation Master of Business Administration MBA Sustainability Management an der Leuphana Universität Lüneburg.

Internationaler Passive House Pioneer Award. Mitglied Deutsche Gesellschaft Nachhaltiges Bauen DGNB, Passivhaus-Zertifizierer, KfW-Effizienzhaus-Experte.

1997 – 2001

Geschäftsleitung und Bereichsleiter Energie, Institut Wohnen und Umwelt, Darmstadt. Zukunftsfähiges Bauen und Wohnen im Neubau und Bestand. Niedrigenergie- und Passivhäuser. Technologie-, Wirtschafts- und Politikberatung, Koordination nationaler Arbeitskreise, Betreuung osteuropäischer Aufbauprojekte (Ukraine, Weißrussland) sowie des Impuls-Programms Hessen.

1986 – 1996

Industrieseitiger geschäftsführender Vorstand des „Cadlab“ später „C-LAB“, dem gemeinsamen Forschungsinstitut von Siemens (anfangs Nixdorf) und der Universität Paderborn. Aufbau des Labors auf 150 Mitarbeiter und studentische Hilfskräfte. Forschung und Entwicklung auf den Gebieten Computer Aided Design, Computer Aided Concurrent Engineering und Cooperative Computing and Communication, Multimedia. Leitung europäischer Grundlagenprojekte mit Partnern aus 15 Ländern, Gutachter EU, Beratungsprojekte für Nixdorf und diverse Siemensbereiche.

1983 – 1985

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am zentralen Philips Forschungslabor Eindhoven (NL): Mikroelektronik, Entwicklung von Softwaresystemen für den computergestützten Entwurf höchstintegrierter Schaltungen.

1977 – 1983

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philips Forschungslaboratorium Aachen: Rationelle Energieverwendung und Nutzung regenerativer Energiequellen in Gebäuden, aktive und passive Solarenergienutzung, Wärmepumpen, Gebäude ohne Heizung, Theorie-Experiment-Vergleiche, Systemstudien Europa und Nordamerika. Externe Promotion zum Dr.-Ing. am Fachbereich Umwelttechnik der TU Berlin (1982).

1976 – 1977

Wissenschaftlicher Assistent für angewandte Mathematik an der Hochschule der Bundeswehr Hamburg.

1969 – 1976

Studium Physik, Mathematik, Philosophie und Englisch in Hamburg, Cambridge und Edinburgh, gefördert durch Studienstiftung des Deutschen Volkes. Diplom Physik am 1. Inst. für theoretische Physik Hamburg (mit Arbeit und Publikation zur relativistischen Astrophysik).

1950 – 1969

Leipzig, Nordhausen, Frankfurt, Hamburg, Heinrich-Hertz-Gymnasium: Abitur
als Jahrgangsbester nach Überspringen der vorletzten Klasse.

Passive-House-Pioneer Award. (Youtube, Aufzeichnung Internationale Passivhaus Konferenz 2012)
Interview with Passive-House-Pioneer Dr. Bernd Steinmüller (International Passivhaus Association 2019)
Radio-Interview mit Dr. Bernd Steinmüller zu zentralem Arbeitsthema Gebäude & Energie. (Radio Lippe)

Deutscher Vizemeister Hockey Junioren
Altersklassensieger Marathon bei Landesmeisterschaften NRW